Aktuelles

Neue Webseite

Unsere neue Webseite befindet sich gerade in der Entwicklung.

Über uns

Wer wir sind und was wir tun:

Die Sprungbrett-Werkstätten gGmbH in Kißlegg und Bermatingen ist eine nach §142 SGB IX anerkannte Werkstatt (WfbM) für Menschen mit einer seelischen Behinderung bzw. psychischen Erkrankung.

Unser Auftrag ist die berufliche Rehabilitation sowie die Umsetzung der Teilhabe am Arbeitsleben von Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen.

Zugleich sind wir ein zuverlässiger Partner für Industriekunden sowie private Auftraggeber innerhalb verschiedenster Branchen. (Link auf Icon Bereiche)

Es kann passieren, dass Menschen ihren Arbeitsplatz als Folge einer psychischen Erkrankung verlieren oder nie einen bekommen konnten.

Sie suchen nach Möglichkeiten etwas zu tun, Ihren Tag zu gestalten, eine sinnvolle Aufgabe zu haben und / oder wieder eine Tätigkeit auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt zu finden. Die individuellen Ziele können hierbei sehr verschieden sein. Innerhalb der jeweiligen Werkstatt können Sie unterschiedliche Arbeitsfelder kennenlernen oder in ein Ihnen bereits bekanntes wieder einsteigen. Kenntnisse und Fertigkeiten werden Ihnen von gut ausgebildetem Personal vermittelt. Sie haben im Begleitenden Dienst Gesprächspartner, die Sie auf Ihrem Weg unterstützen.

Neben der Behandlung durch Fachärzte sind die Kontaktmöglichkeiten zu anderen Menschen und eine sinnvolle Beschäftigung / Tagesstruktur wichtige Vorraussetzungen für die Lebensgestaltung der betroffenen Menschen. Hierbei spielt die Teilhabe am Arbeitsleben und die Gemeinschaft, wie es das “Sprungbrett” bietet, eine bedeutende Rolle.

Ursprünglich war der Sprungbrett e.V. mit Sitz am damaligen Psychiatrischen – Landeskrankenhaus – Weißenau Träger der anerkannten Werkstatt für psychisch behinderte Menschen

Seit 01.01.97 werden die Sprungbrett Werkstätten in der Rechtsform einer gemeinnützigen GmbH geführt. Die Gesellschafter der „Sprungbrett-Werkstätten gGmbH“ sind das Zentrum für Psychiatrie Weißenau, Sprungbrett e.V., Arkade e.V. sowie Pauline 13 e.V. Die „Sprungbrett-Werkstätten gGmbH“ ist Bestandteil der ambulanten psychiatrischen Versorgung im Landkreis Ravensburg und Bodenseekreis.

Sie ist Mitglied des Paritätischen Wohlfahrtsverbands und des Gemeinde-Psychiatrischen-Verbund Bodensee-Oberschwaben und arbeitet mit vielen Einrichtungen und Institutionen des Gemeinde-Psychiatrischen-Verbundes und der Region zusammen.

Finanziert werden die Arbeitsplätze der Werkstatt von den Arbeitsagenturen, den Rentenversicherungsträgern, den zuständigen Landkreisen und durch die Aufträge aus Industrie und Handwerk.